Schleiftechnik

Mit unseren Werkzeugschleifmaschinen lassen sich vielfältige Schleifaufgaben lösen. So reicht die Spanne von feinverzahnten Kleinstwerkzeugen wie z.B. Formfräs- und Bohrwerkzeuge für die Zahntechnik, die Zahnmedizin und die Chirurgie mit einem Kopf-Durchmesser von nur 0,5 mm bis hin zu Rotierfräsern mit einem Kopf-Durchmesser von 26 mm und wenigen Zähnen für industrielle Anwendungen.

Unter Flexibilität in der Schleiftechnik verstehen wir auch die Fertigbearbeitung komplexer Werkzeuge in nur einer Aufspannung (z.B. Nuten-, Fasen-, Spanbrecher- und Stirnschliffe). Dies erlaubt Ihnen maximale Flexibilität für die Bearbeitung und ermöglicht eine Komplettbearbeitung in nur einem Zyklus. Rundschleifoperationen zur Rohlingsvorbereitung, Halsbearbeitung und anschließendes Verzahnungsschleifen runden das Schleifprogramm ab.

Menügeführte, dialogorientierte Programmoberflächen mit Eingabemöglichkeiten aller wichtigen Werkzeug- und Maschinenparameter wie Grundform-, Zahnform-, Zahnspiraldaten, Gruppenverzahnung, Geschwindigkeiten, alle grafisch unterstützt, ermöglichen eine Gestaltung des Werkstückes entsprechend Ihren individuellen Wunschvorstellungen.

Nicht nur im Prozess selbst sind unsere Werkzeugschleifmaschinen flexibel, sondern auch in Ihrer Ausführung.

Sie haben besondere Aufgabenstellungen (z.B. besondere Anforderungen an ein Schleifprogramm) und suchen adaptierte Lösungen?
Sie suchen einen kompetenten Partner, der Ihre Wünsche von der Konstruktion bis zur fertigen Maschine verwirklichen kann? Sprechen Sie mit uns –  wir haben für Sie die Lösung, die Sie suchen!